Übergänge in der Lebensmitte von Frauen

Die Lebensmitte markiert eine Zeit des Wandels, der Reflexion und oft auch der Neuausrichtung. Für viele Frauen ist diese Phase nicht nur geprägt von körperlichen Veränderungen, sondern auch von tiefgreifenden psychologischen Herausforderungen. In dieser Zeit stehen sie oft vor der Aufgabe, loszulassen: alte Rollen, Beziehungen, Identitäten. Fühlst Du Dich angesprochen und fragst Dich gerade, wie Du diesen Übergang bewältigen und gestärkt daraus hervorgehen kannst? Hier findest Du Antworten ....

Die psychologischen Herausforderungen der Lebensmitte

Die Lebensmitte, oft zwischen dem 40. und 60. Lebensjahr, ist geprägt von einer Vielzahl von Herausforderungen, die sowohl persönlicher als auch sozialer Natur sind. Nicht nur Frauen,
die ich im Besonderen hiermit ansprechen möchte, können sich mit Fragen konfrontiert sehen wie:

  • Identitätskrise: Wer bin ich jenseits meiner Rollen als Mutter, Ehefrau oder Berufstätige?
  • Körperliche Veränderungen: Der Beginn der Menopause kann zu körperlichen Beschwerden und einer Veränderung des Körperbildes führen.
  • Empty-Nest-Syndrom: Wenn Kinder das Elternhaus verlassen, kann ein Gefühl der Leere und Orientierungslosigkeit entstehen.
  • Berufliche Umbrüche: Frauen in der Lebensmitte können den Wunsch verspüren, beruflich noch einmal neu durchzustarten oder sich vollkommen neu zu orientieren.

Diese Herausforderungen können zu Stress, Angstzuständen, Depressionen und einem allgemeinen Gefühl der Unzufriedenheit führen. Sie müssen nicht immer gleich als große Krise daherkommen, sondern beginnen im Kleinen. Hier lohnt es sich, frühzeitig hinzuschauen.  

Loslassen als Schlüssel zum Neubeginn

Eine der wichtigsten Fähigkeiten, die Frauen nicht nur in der Lebensmitte entwickeln können, ist die Kunst des Loslassens. Dies bedeutet nicht nur, sich von materiellen Dingen zu trennen, sondern auch von alten Mustern, Glaubenssätzen und Beziehungen. Das Loslassen ermöglicht es Frauen, Raum für Neues zu schaffen und sich selbst neu zu definieren, Selbstbewusstsein zu erlangen und sich vielleicht das erste Mal nach langer Zeit, wieder frei zu fühlen.

Releasing: Eine Methode des Loslassens

Eine Methode, die Frauen dabei unterstützen kann, loszulassen, ist das sogenannte Releasing. Releasing ist eine Methode, die darauf abzielt, emotionale Blockaden und Begrenzungen aufzulösen. Indem man sich bewusst von negativen Gedanken, Emotionen und Glaubenssätzen befreit, kann man einen Zustand der inneren Freiheit und Gelassenheit erreichen.

Der Prozess des Releasings beinhaltet das Erkennen und Akzeptieren von Gefühlen, das Loslassen von Widerstand und die bewusste Entscheidung, sich von emotionalen Belastungen zu befreien. Auch das Thema Verzeihen und Vergebung spielt hierbei eine große Rolle. Releasing bedeutet von Wortursprung etwas "erlösen, freilassen". Durch regelmäßige Praxis können Frauen lernen, sich selbst zu befreien und gestärkt aus schwierigen Situationen hervorzugehen.

Möglichkeiten des Loslassens im Alltag

Neben spezifischen Methoden wie Releasing gibt es auch viele alltägliche Praktiken, die Frauen dabei unterstützen können, loszulassen:

  • Achtsamkeit: Durch Achtsamkeitspraktiken wie Journaling, Meditation sowie Yoga und andere Körperübungen können Frauen lernen, im gegenwärtigen Moment zu leben und negative Gedanken loszulassen. Wenn Du gerne in der Natur bist, kannst Du hier auch Achtsamkeit praktizieren.
  • Kreativer Ausdruck: Das Ausdrücken von Emotionen durch Kunst, Malen, Musik oder Schreiben kann Frauen helfen, ihre Gefühle zu verarbeiten und loszulassen. Vereinbare doch gleich mit Dir selbst einen Termin 1x im Monat oder sogar in der Woche oder finde eine Gruppe, der Du Dich anschließen kannst. 
  • Unterstützung suchen: Sich mit anderen Frauen in ähnlichen Lebensphasen auszutauschen und professionelle Unterstützung von Therapeuten oder Coaches in Anspruch zu nehmen, kann Frauen dabei helfen, ihre Herausforderungen anzunehmen und zu bewältigen.

Ich liebe es Momente der Achtsamkeit in der Hängematte unter einer Hainbuche zu verbringen. Auch hilft es mir, mit vertrauten Menschen zu sprechen. Auch um ihren Rat zu hören, vor allem aber mir beim Sprechen zuzuhören und mich zu verstehen. Hier zeigt sich deutlich, dass es gut ist, den Körper und seine Möglichkeiten zu nutzen. Releasing praktiziere ich nun seit mehr als 15 Jahren in vielen Alltags- und Krisensituationen und die Herausforderungen fühlen sich einfach leichter an.

Fazit

Die Lebensmitte ist eine Zeit des Wandels und der Transformation, die Frauen mit einer Vielzahl von psychologischen Herausforderungen konfrontieren kann. Durch die Kunst des Loslassens können Frauen jedoch gestärkt aus dieser Phase hervorgehen und den Übergang als Chance für persönliches Wachstum und Neubeginn nutzen. Ich schreibe hier aus eigener Erfahrung, bin ich selber gerade in der Mitte meines Lebens und dabei eine neue Lebensphase zu beginnen. Methoden wie Releasing können bestimmt auch Dir dabei helfen, emotionale Blockaden aufzulösen und Raum für Selbstentfaltung und innere Freiheit zu schaffen. Mit Unterstützung, Achtsamkeit und kreativem Ausdruck kannst auch Du lernen, Dich selbst zu befreien und ein erfülltes Leben in der Lebensmitte zu führen.

Ich bin sehr gerne deine Begleiterin in dieser Zeit. Nutze gerne das Workbook, um Releasing in deinen Alltag zu holen. Gerne kannst Du auch einen Termin in meiner Praxis vereinbaren, ein Online Coaching ist auch möglich.

Hole Dir Jetzt hier das Workbook!

Nach Bestätigung deiner E-Mailadresse bekommst eine E-Mail mit dem Link zum Herunterladen.
Ausserdem bekommst Du ca. 4 x im Jahr meinen Newsletter.

Alle E-Mails werden über Brevo versendet.
Du kannst dich jederzeit in jeder meiner E-Mails mit einem Klick wieder abmelden oder deine Daten ändern.
Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.

Wer  schreibt Dir hier?

Ich bin Antje Oldenburg, entdeckungsfreudige Nord-West-Mecklenburgerin, die mit den Herausforderungen des Lebens jongliert.
Ich stehe mitten im Leben, bin selbständig mit meinem Herzensbusiness. Als Mutter von zwei erwachsenen Söhnen, die jetzt ihre eigenen Wege gehen, durfte ich lernen, loszulassen und zu vertrauen.
Seit 15 Jahren begleite Menschen auf ihrem Weg zu mehr Freiheit, Lebensfreude und Leichtigkeit.

Es ist Zeit für für mehr Konfetti im Leben!

Hier findest Du weitere Beiträge:

Mai 9, 2024

Loslassen und Neubeginn: Die psychologischen Übergänge von Frauen in der Lebensmitte